Social Media Recruiting – alle reden drüber, alle wollen es und einer macht es. Ruf Reisen ist ein erfolgreiches Beispiel für die Implementierung von Social Media Recruiting in den Alltag. Die Case Study beschreibt das Vorgehen von der Erkenntnis, dass Defizite vorhanden sind, über die Erstellung einer verbindenden Strategie bis zur erfolgreichen Umsetzung.

Ute Schönefeldt begleitete Europas Marktführer für betreute Reisen von jungen Menschen im Alter von 11 bis 23 Jahren auf dem Weg positiver als Arbeitgeber wahrgenommen zu werden und die Personalgewinnung effizienter zu gestalten. Diesen Weg beschreibt sie in dem Buch.

Im Mitarbeiterbedarf stellt das Unternehmen eine Besonderheit dar. Für die pädagogisch hochwertige Betreuung der Reiseteilnehmer benötigt ruf Reisen jährlich 2.000 Saisonmitarbeiter, diese sollen ähnlich der Reiseteilnehmer ebenso jung sein und sich im Alter von 19 bis 35 Jahren befinden, damit sind vor allem Studenten die Zielgruppe. Obwohl viele mehrere Saisons mitarbeiten, entsteht jährlich ein Bedarf von 900 Mitarbeitern, die neu rekrutiert werden müssen. Doch nicht nur Saisonmitarbeiter werden benötigt. Auch qualifizierte Fach- und Führungskräfte werden für die Zentrale in Bielefeld benötigt. Dadurch entstehen zwei verschiedene Kandidatengruppen, die jeweils eine unterschiedliche, zielgruppengerechte Ansprache benötigen.

Nach dem Erarbeiten eines Arbeitgeberprofils, stand vor allem die Entwicklung einer Social Media Strategie im Vordergrund. Dabei ging es vor allem darum, die jeweiligen Ziele, Zielgruppen und Plattformen zu bestimmen. Nachdem dies erfolgt ist, steht der Content im Mittelpunkt. Jede Plattform muss mit zielgruppengerechten Inhalten gefüllt werden. Auch der Umgang mit den Usern und Fans auf der Website muss als Community-Strategie festgelegt und für die Mitarbeiter in Guidelines oder Playbooks verankert sein.

Nachdem ein abteilungsübergreifendes Social Media Team gewählt worden ist, ging es um die Umsetzung der jeweiligen Maßnahmen. Als Grundlage aller Maßnahmen wurde die Karrierehomepage relauncht. Die neue, zeitgemäße Homepage hat die wöchentlichen Klicks um 65 Prozent steigern können. Facebook wurde als Plattform für die Ansprache von den Saisonmitarbeitern gewählt, wogegen die Fach- und Führungskräfte bei Xing angesprochen werden. Ergänzend ist ruf Reisen auf kununu und auf Youtube vertreten.

Die Case Study ist für alle interessant, die ebenso wie ruf Reisen als mittelständisches und Internet- bzw. Social Media-affines Unternehmen sich zwar bereits mit Social Media Recruiting beschäftigen, jedoch noch keine einheitliche Strategie und Umsetzung für sich gefunden haben.

Eine Antwort schreiben

*