Besprechung des Buches Social Media Recruiting in der Praxis

Das Internet hat bereits vor Jahren den Bewerberprozess auf den Kopf gestellt. Nahezu alle Arbeitssuchenden informieren sich im Netz über ihre Möglichkeiten.

Firmen werden grundsätzlich gegoogelt, bevor man sich entscheidet, ob man sich dort bewerben will.

Das Bild der Unternehmen im Netz wird einerseits durch Presse beeinflusst aber auch immer stärker durch nutzergenierte Inhalte, die wiederum in Social Media zu finden sind.

Wie sollen wir Unternehmen mit dieser Lage umgehen?

Was sind die für uns relevanten Social Media und was können wir damit machen?

Sollen wir selber als Sender in dieses Internet?

Wie gehen wir mit den Risiken um?

Da hilft uns dieses Buch:

Social Media Recruiting in der Praxis von Manfred Leisenberg und Nina Braunert

Hier beleuchten 16 Autoren die aktuelle Lage der Unternehmenskommunikation in den Social Media. Die heute relevanten Plattformen werden dargestellt und wir erfahren als Leser, welche Bedeutung und welche Reichweiten sie haben. Wir finden außerdem eine kluge Darstellung der Generation Y.

Das Buch liefert sowohl die theoretischen Hintergründe als praktische Hilfestellungen.

Im praktischen Teil werden Projekte beschrieben, die in 14 mittelständischen Unternehmen in Ostwestfalen von den Autoren durchgeführt wurden. Hierbei wurden diese Unternehmen in einem Zeitrahmen von 2 Jahren für Social Media fit gemacht.

Das Buch berichtet über die positiven und negativen Erfahrungen von 7 dieser Unternehmen mit der Social-Media-Einführung.

Von Frank Roebers

Eine Antwort schreiben

*