Hörbuch mit Prof. Leisenberg Hörprobe

 

Was hat das Web 2.0 mit Woodstock und den “Achtundsechzigern” zu tun? Dieser Frage geht Prof. Leisenberg seit Jahren in der Forschung nach: Flower-Power im sozialen Internet?

Aber auch: Warum trifft die soziale Vernetzung von Kunden und Mitarbeitern jetzt auch Großkonzerne, die darauf nie vorbereitet waren, mit voller Wucht? Wieso dürfen “selbst ernannte wohlmeinende Diktatoren auf Lebenszeit” ausgerechnet in der digitalen Avantgarde der Unternehmen den Ton angeben? Welche Erfahrungen hat ein Mittelständler gemacht, der die Anwendung der Web-2.0-Tools schon seit sechs Jahren auf die Spitze treibt? Das sind weitere Themen, die Frank Roebers und Manfred Leisenberg in Ihrem letzten Buch „Web 2.0 für Unternehmen“ behandeln.

Der Hamburger Journalist Oliver Driesen hat nun im Auftrag der Bertelsmann- Stiftung gemeinsam mit Frank Roebers und Prof. Leisenberg die Grundaussagen des Standardwerkes „Web 2.0 für Unternehmen“, zum Teil in Form von Interviews in ein bemerkenswertes Hörbuch umgesetzt. Zusätzlich Unterstützung kam von den Studierenden der Business Summer School der Bertelsmann Stiftung.

Das Ergebnis kann sich hören lassen: Eine sehr gut gelungene Zusammenfassung der wichtigsten Möglichkeiten und Ziele von Enterprise 2.0, angereichert durch ausgezeichnet dokumentierte Praxisbeispiele. Zudem nimmt die Auseinandersetzung mit der These, dass das Web 2.0 seine Wurzeln in der 68er Counterculture hat breiten Raum ein.

Liz Mohn schreibt in Ihrem Vorwort zum Hörbuch: „…Meinungen zu Chancen und Risiken neuer Technologien sind und bleiben naturgemaeß gespalten – das war in der Vergangenheit so und wird auch in der Zukunft so sein. Trotzdem sind viele der Entwicklungen unumkehrbar. Tatsache ist, dass sich diese Welt in der Menschen heute leben und arbeiten, bereits verändert hat. Die Beispiele im Hörbuch zeugen davon, in welchem Umfang und mit welchen Optionen neue Technologien genutzt werden können. Sie zeigen auf, dass Einführung und Umsetzung einen verantwortungsvollen Umgang auf allen Ebenen brauchen. Zu recht wird auch darauf verwiesen, dass mit den Social Media neue Macht- und Kontrollverhältnisse Einzug in Wirtschaft und Gesellschaft halten.“
 
Hörbuch Prof. Leisenberg
 

 

Eine Antwort schreiben

*